Diese 3 Haar-Trends sind im Herbst 2022 unsere Favoriten:

Navigation:

1. Easy Glamour

Mit kürzeren Haaren liegt man auch in dieser Saison voll im Trend – Auch im Herbst 2022 bleibt uns der Bob erhalten. Mit einem sehr unaufgeregten, mühelosen Finish. Denn ein entspannter, aber dennoch eleganter Look ist der Schlüssel, zu einer modernen Ästhetik im Herbst. Angesagt ist eine kinnlange Frisur, die in der Grundlänge bewusst aufgeraut geschnitten wird und maximal durch natürlichen Stufen abgerundet wird. Beim Stylen zählt eine natürliche Form.


Die Haare werden dazu idealerweise mit den Fingern geföhnt. Anstelle des Sleek-Looks wünschen wir uns im Herbst 2022 eine natürliche Textur, mit Bewegung und unfrisierter Optik. Denn genau diese gewisse Leichtigkeit, verhilft dem Bob aus seinem staubigen Image, sodass wir uns in dieser Saison weiterhin an ihm erfreuen können.

2. Glazed Copper

Kupfer in seinen reichhaltigen Variationen ist nicht mehr aus den Trend-Nuancen wegzudenken. In roten Naturhaarfarben wie den von Schauspielerinnen Jessica Chastain und Gerade für die natürlicheren Kunden ist ein Glazing im Kupfer-Bereich ein idealer Einstieg in die Welt der Haarfarbe. Kastanie, warmes Kupfer oder die goldene Version von Brünett gelten als sehr beliebt und passen wunderbar zur Jahreszeit. “Glazed Copper” ist also die perfekte Wahl, um einen herausgewaschenen Rotton zu intensivieren, oder um die Naturhaarfarbe mit einem herbstlichen Schimmer aufzuwerten.

3. Zartes Blond

In diesem Herbst und Winter 2022 kommt das klassische Blond zurück. Mit sehr weichen und natürlichen Übergängen zum Naturhaar. Sand- und Beige-Nuancen garantieren das richtige Verhältnis zwischen natürlicher Leichtigkeit und wirkungsvoller Ausstrahlung. Die Variationen reichen über warme bis hin zu kühlen Farb-Spektren.

TEILEN:

Facebook
WhatsApp
Pinterest
Kerstin Bast
Kerstin Bast

Rezeptionistin und Kundenliebling bei PURE - dem Friseur in Essen Rüttenscheid.

Inhaltsverzeichnis